Familie / Leben / Arbeit

Lernen Sie den Mensch Matthias Redlich kennen.

Geboren und aufgewachsen bin ich in Sangerhausen. Seit über 16 Jahren bin ich mit meiner Frau zusammen. Wir sind verheiratet und haben drei Kinder: Leopold, Marilies und Karlotta. Sie bilden meinen Lebensmittelpunkt.

  • Wassersport

    Kitesurfen. Wakeboarden. Wellenreiten.

    Ruhig am Strand liegen? Sonne, Wind und Wellen locken mich ins Wasser. Die Bedingungen passen leider selten. Zumeist lässt der Wind auf sich warten: zum Glück für meine Familie.

  • Radfahren & Wandern

    Wir lieben die Natur unserer Heimat.

    Am Wochenende bin ich oft mit meiner Familie und unseren Freunden im Naturpark Südharz unterwegs. Vom Bauerngraben über Molktewarte, Josephskreuz und Wippraer Stausee bis hin zum Brocken gibt es in unserer Heimat viel zu entdecken.

  • Wintersport

    Ski. Snowboard. Schlitten.

    Seit frühen Kindertagen zieht es mich in die Berge. Am liebsten bin ich im Tiefschnee unterwegs. Bei perfekten Bedingungen bin ich bei Sonnenaufgang der erste und nach Sonnenuntergang der letzte am Hang.

  • Ehrenamtliches Engagement

    Als Mitglieder und Förderer von Sport-, Kultur- und Fördervereinen sind meine Familie und ich in unserer Region vielfältig gesellschaftlich engagiert.

    Mit viel Leidenschaft und Herz engagiere ich mich vor Ort als sachkundiger Einwohner. Auf Landesebene wirke ich in den Landesfachausschüssen "Arbeit, Soziales und Integration" sowie "Digitales" mit. Ich unterstütze und spende für soziale Projekte.

Werdegang

2018 / Bundestagsabgeordnetenbüro
Beteiligung. Konzeption. Kommunikation. Vermittlung
2014 / Geschäftsführer Kompetenzzentrum für Kommunale Infrastruktur
Bürgerbeteiligung. Finanzplanung. Kommunalberatung. Projektentwicklung
2010 / wiss. Mitarbeiter am Institut für Öffentliche Finanzen und Public Management
Forschung. Projekte. Lehre. Vorträge. Veröffentlichungen
2009 / Abschluss des Doppelstudiums als Diplom Politik- und Diplom Verwaltungswissenschaftler
Fächer: Politik-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaft sowie Soziologie.
Praktika: Auswärtiges Amt, BMW, Landesvertretung Sachsen-Anhalt beim Bund.